Concept Store für Grafik & Design in Düsseldorf

In unserem Concept Store finden Designfans, Print-Bewunderer, Liebhaber schöner, besonderer Dinge und Scandi Style Lovers alles, was ihr Herz begehrt. THE BIRD WHO TOLD bietet on- und offline ein handverlesenes und liebevoll arrangiertes Sortiment aus komplett eigenen, hausgemachten Grafik Designs und harmonisch darauf abgestimmten, hochwertigen Wohn- & Lifestyle-Accessoires, vornehmlich skandinavischer und niederländischer Brands. Eine Auswahl an kulinarischen Kostbarkeiten aus dem Food Bereich rundet unser Angebot ab, darunter auch der leckere, naturbelassene DÜSSELDORFER STADTHONIG DR. BEE aus unserer hauseigenen Imkerei, der regelmäßig auch die kulinarischen Touren von Eat the World und Auf ins Viertel in den Concept Store führt. In unserem Grafik Design Atelier, das in den Store integriert ist, werden stetig frische Ideen erspürt und umgesetzt. Einige wenige Drucke anderer Designer, die zu unserer Philosophie und Handschrift passen, ergänzen das Sortiment. 

 

Unsere Kreativschmiede besteht aus Inhaberin und Creative Mind Sigrun Schmidt, super coolen Verkäuferinnen, dem Grafik-Designer Christian Jäger und immer wieder Freundinnen und Freunden aus Grafik, Design, Fotografie. Uns alle verbindet eine Vorliebe für das Besondere, für Interior Trends und ein sicheres Gespür für Gestaltung. Und natürlich ein großes Herz für die schönen Dinge des Lebens. 

 

The Bird who told ist seit 2015 ein eingetragenes Markenzeichen.

Ach ja …

 

German Business.Award 2017 Best for Graphic Design & Print Services

German Business.Award 2017 Excellence Award in Bespoke Wall Art Designs


THE BIRDIES

Nein, THE BIRDIES sind keine neue Band, auch wenn wir manchmal bei der Arbeit singen.

SIGRUN SCHMIDT, geboren in Düseldorf, arbeitete viele Jahre in international operierenden Werbeagenturen. Sie war eine der ersten Frauen in Deutschland, die als Kundenberaterin in der Männerdomäne Automobilwerbung arbeitete. Damals traute man den Frauen zwar zu, ein Automobil zu steuern, aber erfolgreiche Kampagnen zu entwickeln eher nicht … Sie bewies das Gegenteil und machte schnell Karriere. 

 

1996 machte sie sich mit der Werbeagentur HILLER. selbstständig. Schnell entwickelte sich die 'One Woman Show' zu einer angesehenen Agentur im Bereich Handel, Food, Foodservice und Verpackungsdesign. Namhafte Companies schmückten die Kundenliste. Als Trendscout im Gastro-Bereich entwickelte sie aus redaktionellen Aufträgen für ein Kundenmagazin die Idee für eine eigene App Talking about Gastro, die Geschäftsideen aus der ganzen Welt für Gastronomen vorstellte, Trends und neue Bewegungen aufzeigte.

2004 heiratete sie nach über drei Jahren Fernbeziehung Düsseldorf/ Nanjing, China ihre große Liebe. Im Jahr 2006 wurde mit der Geburt ihres Sohnes aus der Powerfrau eine Working Mom.

 

Im Jahr 2014 entstand die Idee zu einem Concept Store für Grafik Design. Im selben Jahr wurde THE BIRD WHO TOLD als Markenzeichen neben der Agentur angemeldet. Schnell wurde der Store zum Insidertipp in Düsseldorf. Da der Laden jedoch bald aus allen Nähten platzte, lag ein Umzug in größere Räume nahe und befindet sich heute am schönen Friedensplätzchen im Szeneviertel Unterbilk. Ergänzt wurde das Angebot schnell durch eine weitere Eigenmarke; DR. BEE, den Düsseldorfer Stadthonig aus Sigrun Schmidts eigenem Garten. Im Jahr 2017 schließlich gewann THE BIRD WHO TOLD den German Business.Award in den Kategorien: Best for Graphit Design & Print Services und Excellence Award in Bespike Wall Art Designs.

 

 

CHRISTIAN JÄGER, übernahm 2018 den Kreativpart des Concept Stores. Geboren in Essen, hospitierte er zunächst in Dramaturgie und Regie am Schauspiel Essen und Schauspielhaus Bochum und arbeitete dort, sowie am Düsseldorfer Schauspielhaus, der Deutschen Oper am Rhein und der Folkwang Universität der Künste als Regieassistent. Er war Produktionsassistent für tempus.ruhr des Medienkünstlers Rocco Helmchen für das Zeiss Planetarium Bochum im Rahmen der Extraschicht und Kulturhauptstadt RUHR.2010. Am Schauspiel Essen inszenierte er in der Heldenbar, wo er auch Bühnenbilder für verschiedene Performanceformate entwarf. Künstlerische Arbeiten waren in der Galerie 52 Essen im Rahmen von Klangformen und Trans(in)formation zu sehen, auf der Contemporary Art Ruhr, auf den Sichtwerken Endkess Island und Gestaltung in Bewegung im Folkwang Museum Essen zusammen mit dem Deutschen Plakat Museum und dem Schauspielhaus Bochum bei Theater für die Straße, dem Folkwang Theater Zentrum Bochum und bei verschiedenen Gelegenheiten im Sanaa-Gebäude, Welterbe Zollverein Essen, so bei Folkwang Finale und Räume für Fotografie 2015 die Arbeit Spätvorstellungen. Er ist Teil des Künstlerduos jäger/czaya, das u. a. zum NRW-Tag 2018 im Sanaa-Gebäude ausstellte und in der Galerie 52 die Einzelausstellung Iconic turn realisierte. An der Folkwang Universität der Künste studierte er Kommunikationsdesign und wurde 2015 mit dem Folkwangpreis der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Folkwang Universität der Künste e. V. ausgezeichnet. Während seines Studiums im Bachelor und im Master war er Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Reseller Werden?

Sie haben einen trendigen Shop und würden gerne unsere exklusiv designten Poster und Postkarten ins Sortiment aufnehmen? Nichts leichter als das! Schicken Sie uns einfach eine E-Mail.

 

Wir freuen uns über jede Anfrage!
Unsere Partner
The bird who told  ·  Düsselstr. 52  ·  40219 Düsseldorf  ·  Telefon: 0211 / 7382734  ·  info@thebirdwhotold.de